Foto: Das Kinderheim St. Hermann-Josef

Was machen wir?

Wir bieten Kindern und Jugendlichen ein Lebensfeld, ein Zuhause in dem sie sich entsprechend ihren Möglichkeiten altersgemäß entwickeln können.

Alles was in einer Familie geschieht, wird auch in unseren Wohngruppen getan: Kochen, Waschen, Putzen, Einkaufen, Hausaufgaben machen, Spielen, Zerbrochenes reparieren, gemeinsam Pläne machen, Erzählen, Streiten, Feste feiern, schöne und auch schwierige Situationen gemeinsam durchstehen.

Anders als in Familien, sind unsere Kinder und Jugendlichen meistens nicht miteinander verwandt und unsere Mitarbeiter/-innen leben nicht dauerhaft mit den Kindern im Haus, sie wechseln sich mit den Diensten ab, jedoch ist immer ein Erwachsener für die Kinder da und übernachtet auch mit den Kindern gemeinsam im Haus.

Für einige Kinder und Jugendlichen ist die Wohngruppe ein Zuhause auf Zeit, für die anderen ist die Wohngruppe ein neues Zuhause und sie bleiben solange bei uns, bis sie als junge Erwachsene in eine eigene Wohnung ziehen.

Fast alle Kinder und Jugendlichen haben regelmäßig Kontakt zu ihren Familienangehörigen, besuchen diese oder werden bei uns besucht.

Das Mitarbeiterteam der Wohngruppe besteht aus ausgebildeten pädagogischen Fachkräften. Eine hauswirtschaftliche Mitarbeiterin und Praktikanten ergänzen das Team.

Unsere ausführliche Leistungsbeschreibung finden Interessierte unter unserem Link Informationen für Jugendämter.